Menu Close

Burnout

Körperliche, emotionale und geistige Erschöpfung

Die Zimply Natural BurnoutKomplex Mischung zum Einsprühen in den Mund

Deine Burnout-Mischung!

Mit natürlichen Methoden wie den individuellen Spagyrik-Sprays von Zimply Natural können Beschwerden behandelt und nachhaltig gelindert werden.

Der Burnout ist ein immer häufigeres Problem unserer heutigen Gesellschaft. Es ist wichtig, sich des Burnouts bewusst zu sein und die damit verbundenen Risiken zu erkennen.

Zimply Natural bietet nicht nur individuelle Rezepte zur Verbesserung Deiner Gesundheit, sondern versorgt Dich auf dieser Seite auch mit allerlei Tipps und Informationen, die Dir helfen sollen, die Thematik Deiner Beschwerden bestmöglich zu erfassen.

Das Wichtigste in Kürze

Burnout

Definition

Burnout ist ein Zustand der Erschöpfung, der durch starken Stress und Angst verursacht wird. Ein Burnout kann auftreten, wenn jemand über einen längeren Zeitraum unter Druck steht und in absehbarer Zeit keine Auszeit nehmen kann. Burnout führt häufig zu körperlichen, emotionalen und psychologischen Beschwerden, die sowohl das Arbeits- als auch das Privatleben beeinträchtigen können.

Symptome

Erkennen lässt sich ein Burnout an verschiedenen Symptomen wie Apathie, mangelnder Motivation, Schlafstörungen, Reizbarkeit und sogar körperlichen Symptomen wie Kopf- und Brustschmerzen. Burnout kann auch zu Konzentrations- und Denkschwierigkeiten führen.

Ursachen

Zum Burnout kommt es, wenn Menschen sich zu intensiv in ihre Arbeit oder Tätigkeit stürzen und sich überwältigt und erschöpft fühlen. Wichtige Ursachen können auch Ereignisse wie fehlender beruflicher Aufstieg oder ausbleibende Anerkennung, lange Arbeitszeiten, ein unerreichbares Arbeitspensum, ein ablehnendes Arbeitsumfeld, die Arbeit mit unzureichenden Ressourcen oder der ständige Druck, unrealistische Erwartungen erfüllen zu müssen, sein.

Prävention

Um einem Burnout vorzubeugen oder seinen Schweregrad zu verringern, ist es wichtig, dafür zu sorgen, dass man nicht überlastet wird – dazu gehört, dass man ausreichend Pausen macht und sich Urlaub nimmt. Wichtig sind auch ein positives Arbeitsklima, Selbstfürsorge und die Entwicklung gesunder Grenzen zwischen Arbeits- und Privatleben.

Das Burnout-Spray wurde mit geprüften Expert:innen im Bereich der Spagyrik entwickelt und kann an Dich indivduell angepasst werden!

Entdecke unser Burnout-Spray

Mit natürlichen Methoden wie den individuellen Spagyrik-Sprays von Zimply Natural kann einem Burnout sowohl vorgebeugt als auch die Beschwerden gelindert werden.

Definition: Burnout

Die totale Erschöpfung

Ein Burnout ist ein immer häufigeres, aber größtenteils unerkanntes Problem, das viele Menschen am Arbeitsplatz und darüber hinaus betrifft. Die Prävention von einer solchen Erschöpfung kann besonders schwierig sein, da sie schleichend beginnt und die Symptome weitgehend unsichtbar sind. Für eine wirksame Vorbeugung ist es wichtig, die Warnzeichen zu kennen, wie z. B. ein erhöhtes Stressniveau, erhöhte Reizbarkeit, mangelnde Motivation, abnehmende körperliche Energie und Leistung, nachlassende Konzentration und Müdigkeit.

Fakten zum Burnout

Wusstest Du, dass...

… ein Burnout meist im Alter von 30 bis 60 Jahren auftritt?

… Frauen doppelt so häufig von einem Burnout betroffen sind als Männer?

… psychische Belastungen inzwischen Ursache Nummer eins für Frühverrentungen sind?

… nach Angaben der WHO ein Burnout im Schnitt 30,4 Krankheitstage pro Jahr verursacht?

Burnout erkennen und vorbeugen

Das Erkennen von Burnout ist ein wichtiger Schritt, um zu verhindern, dass die Situation außer Kontrolle gerät. Es ist leicht, sich in der Hektik des Alltags zu verlieren, wobei uns manchmal unser geistiges und emotionales Wohlbefinden entgleitet. Wenn man Anzeichen für ein Burnout erkennt, wie Erschöpfung, Unmotiviertheit und Überforderung, kann man etwas dagegen tun, bevor es einen größeren Tribut an die Gesundheit fordert. Hierzu zählt die Einschränkung der eigenen Zeit gehören, die Neudefinition der eigenen Prioritäten und die Einführung von Selbstfürsorgepraktiken wie Meditation, Tagebuchführung oder Sport, die dabei helfen, Stressfaktoren besser zu bewältigen. Es ist wichtig, die Situation frühzeitig zu erkennen, damit es nicht unser Leben beherrscht.

Ursachen eines Burnouts

Stressige Situationen zu Hause oder am Arbeitsplatz können, wenn sie lange andauern, Menschen an den Rand ihrer Kräfte bringen. Die Gründe dafür können dabei verschiedener Art sein. Sie können sowohl in der Arbeitssituation als auch in den Persönlichkeitsmerkmalen selbst liegen. Gründe können sein:

  • Zeit- und Leistungsdruck, eventuell verbunden mit der Angst, den Arbeitsplatz zu verlieren
  • Konflikte mit Kollegen, Vorgesetzten oder pflegebedürftigen Familienangehörigen
  • das Gefühl, jederzeit flexibel und verfügbar sein zu müssen
  • hohes Verantwortungsbewusstsein, hohe Erwartungen an sich und andere
  • Neigung zum Perfektionismus
  • permanente Überlastung
  • begrenzter Handlungsspielraum sowie geringe individuelle Gestaltungsfreiheit und Verantwortung
  • Mangel an privater und beruflicher Unterstützung
  • Unbefriedigendes Arbeitsklima, mangelnde Wertschätzung der eigenen Leistung

Das Zwölf-Phasen-Modell

Um eine solche totale Erschöpfung besser zu verstehen, hat der deutsche Psychologe Herbert Freudenberger das 12-Phasen-Burnout-Modell entwickelt, um zu zeigen, wie sich der Verlaufim Laufe der Zeit entwickelt. Auch wenn die Symptomatiken bei jedem Menschen anders verlaufen, ist dieses Modell ein hilfreiches Instrument, um die Situation zu erkennen und Strategien zur Bewältigung zu entwickeln.

  1. Phase: Der Zwang, sich zu beweisen
  2. Phase: Verstärktes Engagement
  3. Phase: Vernachlässigung der eigenen Bedürfnisse
  4. Phase: Verdrängung von Konflikten und Bedürfnissen
  5. Phase: Umdeutung der Werte
  6. Phase: Verleugnung von Problemen
  7. Phase: Rückzug
  8. Phase: Verhaltensänderung
  9. Phase: Depersonalisierung
  10. Phase: Innere Leere
  11. Phase: Depression
  12. Phase: Völlige Erschöpfung

Medizinischer Beirat

Der neuste Stand der Wissenschaft

Gerade in aktuellen Zeiten braucht es mehr Individualität und weniger 0815. Zeit für Zimply Natural!

Tobias Eisenkolb

Heilpraktiker, Spagyrik, Naturheilverfahren

Gerade in aktuellen Zeiten braucht es mehr Individualität und weniger 0815. Zeit für Zimply Natural!

Von mangelnder Motivation bis völlige Erschöpfung – typische Symptome eines Burnouts

Der Verlauf eines Burnouts ist bei jedem Menschen individuell. Die häufigsten Symptome sind:

  • Erschöpfung und Energiemangel
  • andauernde Müdigkeit und Schlafstörungen
  • verminderte Leistungsfähigkeit
  • Konzentrations- und Gedächtnisprobleme
  • Entscheidungsunfähigkeit
  • Muskelverspannungen
  • Engegefühl in der Brust
  • Kopfschmerzen
  • Gleichgültigkeit
  • Desillusionierung
  • Ruhelosigkeit
  • Verlust an Empathie
  • Zynismus

Spät- und Langzeitfolgen eines Burnouts

Ein Burnout ist das Ergebnis von langfristigem, nicht bewältigtem Stress und kann schwerwiegende Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Die Auswirkungen können unmittelbar auftreten oder sich erst Jahre später bemerkbar machen. Zu den Langzeitfolgen gehören ein geschwächtes Immunsystem und Herz-Kreislauf-Probleme. Personen mit einem höheren Burnout-Risiko sind anfälliger für Spätfolgen wie Depressionen, Angstzustände, Müdigkeit und Schlaflosigkeit. Es ist wichtig, Burnout-Gefühle frühzeitig anzugehen, um diese schwerwiegenderen Langzeitfolgen zu verhindern.

Was tun bei einem Burnout und wer kann helfen?

Wer die Anzeichen eines Burnouts feststellt, möglicherweise sogar über Wochen oder Monate hinweg, sollte nicht zögern, einen Arzt aufzusuchen. In einem ausführlichen Gespräch muss zunächst geklärt werden, ob es sich bei den Symptomen um Burnout handelt oder ob sich dahinter eine Depression oder eine andere manifeste psychische Erkrankung verbirgt.

Hausmittel, die bei einem Burnout helfen können

Eines der beliebtesten Hausmittel bei Burnouts ist die Aromatherapie mit Lavendelöl, das für seine beruhigenden Eigenschaften bekannt ist. Andere Kräuter wie Kamille und Basilikum können zu Tees aufgebrüht werden, die helfen, Stresshormone im Körper zu reduzieren. Andere Tipps zur Lebensführung wie regelmäßige Bewegung und ausreichend Schlaf sind wichtige Elemente im Kampf gegen Müdigkeit und für mehr Energie.

Eine Ernährung, die reich an Vitaminen und Vitalstoffen ist, kann den Körper zusätzlich stärken. Die Zufuhr von guten essentiellen Fetten, insbesondere Omega-3-Fettsäuren, kann sich ebenfalls positiv auf unser Wohlbefinden und unsere Psyche auswirken.

Einen Burnout natürlich behandeln – so kann Dir Zimply Natural helfen

Die Natur bietet einige Heilpflanzen und Kräuter, die Dir bei Deinen Beschwerden helfen können. Da ein Burnout so individuell ist wie die Person, die darunter leidet, ist eine individuelle Behandlung notwendig.

Zimply Natural bietet Dir eine Heilpflanzen-Mischung zur Linderung Deiner Beschwerden sowie zur Prävention eines Burnouts. Wir von Zimply Natural unterstützen Dich dabei, Deine Symptome nicht nur kurzfristig zu unterdrücken, sondern auch langfristig von einer symptomfreien und gesunden Normalität zu profitieren.

Heilpflanzenlexikon

Lerne mehr über die Pflanzen in der Basismischung für Burnout!