So gehst Du gestärkt durch die Wiesn-Zeit 2022

#wiesn2022
#oktoberfest
#heilpflanzen
#tipps

Bald heißt es nach zwei Jahren erstmals wieder „O’zapft is!“ und das Münchner Oktoberfest gilt als eröffnet. Dann kommen vom 17. September bis zum 3. Oktober 2022 wieder Menschen aus aller Welt auf der Theresienwiese in München zusammen, um mit uns das weltweit wohl bekannteste und größte Volksfest zu feiern. 

Eine ganze Menge riesiger Festzelte bieten Möglichkeiten zum Essen, Trinken und Feiern mit dem besten Münchner Oktoberfestbier und süßen sowie deftigen bayerischen Spezialitäten und Schmankerln. Für die perfekte Wiesngaudi gibt es außerdem zahlreiche Fahrgeschäfte, Kettenkarusselle und Schießbuden. Da geht es oft drunter und drüber: Seien es lange Schlangen vor den Bierzelten und der Kampf um einen Sitzplatz im Zelt, das in Strömen fließende Bier, das Schlängeln durch die Menschenmassen oder wilde Achterbahnfahrten.

So stärken wir Dich für das Oktoberfest 2022

So ein turbulenter Tag auf der Wiesn kann stressig und anstrengend sein. So manch einer hat vielleicht zu tief ins Glas geschaut und muss sich den Tag danach von einem Kater erholen. Nach einem Besuch auf dem Oktoberfest bei kühleren Temperaturen schlagen wir uns danach womöglich auch noch mit einem grippalen Infekt oder einer Erkältung herum. Als wäre das noch nicht genug, könnte es auch sein, dass wir sogar die weitverbreitete Infektionskrankheit Herpes abbekommen haben – sofern wir einem Fremden im Festzelt näher gekommen sind oder dort eng an eng mit anderen saßen und uns mit ihnen einen Bierkrug geteilt haben.

drei Immun-Mischungen mit Brezeln und Wiesn-Deko

Wir stellen Dir über 130 verschiedene wirksame Heilpflanzen aus der Natur zur Verfügung, die bei derartigen Beschwerden lindernd wirken und dich optimal für die diesjährige Wiesn-Zeit stärken können.

Über unseren Online-Konfigurator kannst Du Dir Deine eigene, auf Deine Beschwerden zugeschnittene naturheilkundliche Rezepturarznei auf Basis des pflanzlichen Veredelungsverfahrens der Spagyrik zusammenstellen lassen. 

Unsere Essenzen wirken auf Körper, Geist und Seele. Uns von ZIMPLY NATURAL ist es ein Anliegen, die Ursachen Deiner Beschwerden nachhaltig zu lösen, statt Deine Symptome nur kurzfristig zu lindern.

1. Wie kannst Du Dein Immunsystem stärken?

Das Immunsystem ist das biologische Abwehrsystem, das Gewebeschädigungen durch Krankheitserreger verhindert. Das Immunabwehr ist essenziell für unsere Gesundheit – denn ohne sie hätte der Mensch keinerlei Schutz vor schädlichen Einflüssen. Teil des Immunsystems sind ganze Organe und Blutgefäße wie die Lymphbahnen sowie einzelne Zellen und Eiweißstoffe. Die immunabwehrenden Organe sind das Blut, die Haut, Schleimhäute und die lymphatischen Organe.

Tasse mit schwarzer Brille und ein paar zerknüllten Taschentüchern

Das Immunsystem ist ein komplexes biologisches Abwehrsystem, das…

  • Krankheitserreger und Fremdkörper durch gewisse Abwehrzellen unschädlich macht
  • eingedrungene Mikroorganismen und fremde Substanzen aus dem Körper entfernt
  • körpereigene Mikroorganismen, wie den Darm, kontrolliert
  • krankhafte Zellveränderungen bekämpft, indem es „kaputte“ oder „fehlerhafte“ körpereigene Zellen erkennt und diese entfernt
  • Schadstoffe aus der Umwelt erkennt und neutralisiert
  • bei der Wundheilung hilft

Sobald das Immunsystem geschwächt ist, kann es Erreger und Schadstoffe nicht mehr richtig abwehren. Ursachen dafür können entweder vererbt oder erworben sein. 

Anfangs benötigt das spezifische Immunsystem einige Zeit, um den Krankheitserreger zu bekämpfen. Es ist allerdings lernfähig und kann deshalb das nächste Mal schneller und effektiver gegen denselben Erreger vorgehen, indem es seine Informationen bei Erstkontakt abspeichert.

Mögliche Beschwerden eines schwachen Immunsystems

Wenn das Immunsystem geschwächt ist, können einige Symptome auftreten:

  • Müdigkeit und Abgeschlagenheit
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • eine höhere Anfälligkeit für Infektionen, wie Erkältungen, Magen-Darm-Infekt, etc.
  • höhere Chancen, an chronischen Krankheiten zu leiden

7 Tipps, die Dein Immunsystem stärken können

Unsere spagyrische Immun-Mischung

Wir von ZIMPLY NATURAL unterstützen Dich dabei, Deine Beschwerden durch ein geschwächtes Immunsystem nicht nur kurzfristig zu unterdrücken, sondern ihnen langfristig vorzubeugen. Im Folgenden siehst Du die Heilpflanzen- und Kräuter unserer Immun-Mischung, die wir individuell auf Deine Bedürfnisse im pflanzlichen Veredelungsverfahren der Spagyrik zusammenführen.

Zistrose

Echinacea

Schwalbenwurz

Okoubaka

Propolis

2. Wie kannst Du Stress abbauen?

Als Stress bezeichnet man eine körperliche und/oder psychische Reaktion auf eine überwältigend wahrgenommene Situation. Im biologischen Stressmodell ist Stress ein im Körper ablaufender Prozess, bei dem er in einen Zustand der Alarmbereitschaft gelangt und Energie für die bevorstehende Situation sammelt. Eine Stressreaktion äußert sich dadurch, dass der Körper die beiden Stresshormone Adrenalin und Kortisol ausschüttet, welche den Körper auf eine Kampf- oder Fluchtreaktion vorbereiten sollen. Dauerhafter und chronischer Stress kann eine Reihe psychischer und physischer Erkrankungen begünstigen, wenn der Körper sich lange in diesem Erregungszustand befindet und kaum Zeit hat, sich zu erholen. Dies kann zu Erschöpfung und anderen körperlichen Beschwerden führen.

Mögliche Auswirkung von Stress

Junge im blauen Kaputzenpulli hält sich die Hände vors Gesicht, im Hintergrund ist Verpackungsmaterial aus Pappe

Ebenso wie die Ursachen können die Symptome von Stress von Person zu Person und je nach Stresssituation variieren. 

Er kann sich sowohl physisch, durch beispielsweise Pessimismus, Konzentrationsschwäche, Unruhe, Reizbarkeit und Nervosität, als auch psychisch, durch Kopfschmerzen, Kreislaufprobleme und Herzrasen, äußern. Bei chronischem Stress können sich die Symptome manifestieren und sich zu schwerwiegenden Krankheiten entwickeln, wie zum Beispiel Diabetes, Burnout und Depressionen.

3 Tipps, die Dir bei Stress helfen können

Tipps und Tricks, um Stress zu vermeiden oder in stressigen Situationen einen klaren Kopf zu behalten:

Unsere spagyrische Anti-Stress-Mischung

Wir von ZIMPLY NATURAL unterstützen Dich dabei, Stress nachhaltig entgegenzuwirken. Da auch Stress eine sehr individuelle Angelegenheit ist, nutzen wir dafür in diesem Anwendungsbereich als Basis vier verschiedene Heilpflanzen- und Kräuter, die wir in unseren Spagyrik-Sprays auf Deine individuellen Gegebenheiten abstimmen.

Taigawurzel

Zitronenmelisse

Engelwurz

Kava-Kava

3. Was kannst Du gegen Herpes tun?

Das Herpes-Simplex-Virus 1, das den bekannten Lippenherpes auslöst, trägt der Betroffene nach der Erstansteckung ein Leben lang in sich. Sobald die Krankheit ausbricht, macht sie sich oft durch schmerzhafte, rote Bläschen an der Lippe bemerkbar, die mit Flüssigkeit gefüllt sind. Zuvor können schon erste Anzeichen, wie ein Kribbeln, Jucken, Brennen oder ein unangenehmes Spannungsgefühl, an der betroffenen Stelle auftreten. 

Nach einigen Tagen platzen die Bläschen auf und bilden mit der Zeit eine Kruste und ein flaches Geschwür, das sich innerhalb von zwei bis drei Wochen von selbst wieder zurückbildet. Bei einem schweren Verlauf kann Herpes auch von Fieber, Kopfschmerzen, Unwohlsein und Schwellung der Lymphknoten begleitet sein. Nach dem ersten Auftreten des Herpes kann es sowohl häufig als auch nur selten wieder ausbrechen. 

Eine weitere Art der Infektion ist Herpes im Genitalbereich, welcher häufig durch das Herpes-Simplex-Virus 2 verursacht wird.

Mögliche Ursachen von Herpes

  • Belastetes Immunsystem durch intensive Sonneneinstrahlung, mangelhaften Schlaf, andere Infektionskrankheiten oder Stress
  • Hormonelle Schwankungen durch die Menstruation oder eine Schwangerschaft

Die Übertragbarkeit durch den direkten Kontakt mit Herpes oder über die Schleimhäute – insbesondere durch die Flüssigkeit der Herpesbläschen über eine Schmier- und Tröpfcheninfektion – ist sehr hoch. Auch durch Niesen und Husten kann es dazu kommen. Sobald alle Symptome abgeklungen sind, ist die Ansteckungsgefahr durch Berührungen nicht mehr möglich.

4 Tipps, die Dir bei Herpes helfen können

Gepflegte Lippen mit Lippenbalsam

Auch wenn es bisher keine Möglichkeit gibt, die Herpes-Viren vollständig loszuwerden, lassen sich die Symptome lindern und den Ausbrüchen präventiv vorbeugen, beispielsweise durch:

Unsere spagyrische Herpes-Mischung

Herpes ist so individuell wie der Mensch, der darunter leidet. Deshalb ist eine individuelle Behandlung ratsam. Mit dem Spagyrik-Verfahren von ZIMPLY NATURAL kann Dein Herpes nachhaltig behandelt werden. Für unsere Herpes-Sprays verwenden wir folgende Heilpflanzen- und Kräuter in der auf Dich abgestimmten Kombination und Dosis.

Zitronenmelisse

Propolis

Schwalbenwurz

Zistrose

Kava-Kava

Beifuß

Unsere Heilpflanzen

1. Taigawurzel

In der Naturheilkunde wird Taigawurzel vor allem wegen seiner adaptogenen Eigenschaften geschätzt. Das heißt, sie hilft dem Körper dabei, die Wirkung von vorhandenem Stress abzusenken und macht ihn widerstandsfähiger gegen ihn. 

Zudem wirkt sie immunstimulierend, da sie Studien zufolge die Zahl der Lymphozyten erhöht. Nach einer intensiven Krankheit hilft die Taigawurzel den Organismus wieder aufzubauen. Nicht nur körperlich, auch seelisch werden Personen unter Einnahme der Taigawurzel resistenter.

2. Zitronenmelisse

Die ausgleichende, nervenstärkende und beruhigende Wirkung der Zitronenmelisse macht sie zu einer hervorragenden Heilpflanze bei Erkrankungen, die das Nervensystem betreffen. Zitronenmelisse ist wie eine „sanfte, liebkosende Berührung“ und schenkt entspannte Ruhe und Gelassenheit bei Nervosität und Anspannung. 

Sie wirkt beispielsweise kräftigend und belebend bei Herzklopfen, Herpes, mentaler Überforderung und nervösen Störungen im Gehirn, indem sie direkt auf das limbische System Einfluss nimmt.

3. Kava-Kava

Kava-Kava gehört zu den Pfeffern und wirkt schlaffördernd, erregungsdämpfend, krampflösend und beruhigend über das zentrale Nervensystem. Die phytotherapeutische Anwendung heute beschränkt sich auf seine psychotherapeutischen Indikationen. 

Gerade zur Behandlung von Angst, Schlaflosigkeit, leichten Depressionen, Stress und damit verbunden Magenproblemen wird Kava-Kava heute meist als homöopathisches oder als spagyrisches Mittel angewendet.

4. Engelwurz

Diese sogenannten Theriaks wirken stoffwechselaktivierend, wurden aber oftmals als Allheilmittel gegen alles Mögliche eingesetzt. Ihr Haupteinsatzgebiet ist die Verdauungsanregung. Sie wirkt blähungswidrig, entzündungshemmend und verdauungsfördernd bei zum Beispiel einer Magenschleimhautentzündung, Blähungen oder Appetitlosigkeit. 

Engelwurz wirkt auch emotional – zur Stärkung der Ich-Kräfte und der eigenen Mitte sowie zur Erhöhung der psychischen Widerstandkraft.

5. Echinacea

Echinacea ist ein hervorragendes Immunstimulans und aufgrund seiner antioxidativen Effekte eine der wichtigsten Pflanzen, wenn es um das Immunsystem, Infektionen und Prophylaxe dergleichen geht. Sie muss allerdings möglichst frühzeitig eingesetzt werden, um das Immunsystem zu entlasten und zu unterstützen. 

Zudem hat es eine wundheilungsfördernde Wirkung auf infizierte Hautläsionen und enthält Stoffe, die resistenzfördernd, antiseptisch, fungizid, antibakteriell und antiviral sind. 

6. Schwalbenwurz

Schwalbenwurz dient als Ausleitungsmittel für Viren und hilft durch seinen antibiotischen, antiviralen und fiebersenkenden Effekt bei akuten viralen Infekten aller Art sowie bei Beschwerden im Muskel- und Gelenksystem wie Rheuma. 

Ein weiterer Vorteil von Schwalbenwurz ist, dass die Heilpflanze harn- und schweißtreibende Auswirkungen auf den Körper hat. In der Volksmedizin wird heute noch Schwalbenwurzel zur Förderung der Schweiß- und Harnmenge hergenommen und in der naturheilkundlichen Veterinärmedizin ist sie für diese Wirkung beliebt.

7. Okoubaka

Die hauptsächliche Funktion von Okoubaka ist die Entgiftung und Regeneration des Verdauungstraktes. Bei Erkrankungen, denen eine Lebensmittelunverträglichkeit oder Lebensmittelvergiftung zugrunde liegt, ist Okoubaka ein Muss! 

Das Entgiftungsmittel des schwarzen Kontinents Okoubaka kann bei Erbrechen und Verdauungsstörungen jeglicher Art, aber vor allem bei Lebensmittelvergiftungen, angewendet werden.

8. Propolis

Die Propolis, auch Bienenharz genannt, hat eine im höchsten Maße desinfizierend, pilzfeindlich, antibakteriell und antivirale Wirkung. Durch seine komplexe Zusammensetzung und seine vielseitige Wirkung hat Propolis ein sehr breites Spektrum, bei dem es erfolgreich eingesetzt werden kann. 

Nur wenige Anwendungsmöglichkeiten sind als Grippemittel und Immunstimulans oder bei Allergien, Herpes, Rheuma oder Arthrose. 

9. Zistrose

Die Zistrose wird im Zeitalter der Viren wahrscheinlich noch an Bedeutung zunehmen. Sie ist unser wichtigstes Grippe- und Erkältungsmittel, da es durch seine antivirale, immunstimulierende und antibakterielle Wirkung bei allen viralen Erkrankungen angewendet werden kann. Außerdem kann sie auch bei Herpes, der Mandelentzündung Angina, Lymphdrüsenschwellung, HBV-Infekten und Trockenheit im Mund, Rachen und Kehlkopf lindernd wirken.

Zudem hat die Zistrose die Fähigkeit, bei einer Schwermetallbelastung diese zu binden und auszuscheiden und hat einen antioxidativen und entspannenden Effekt.

10. Einjähriger Beifuß

Der einjährige Beifuß kann laut dem Bundesministerium für Bildung und Forschung Leben retten. Beifuß wirkt antiviral, antibakteriell und kann bei Herpes und einer Reihe weiterer Erkrankungen angewendet werden. Beispiele dafür sind Viruserkrankungen, Arthrose, Akne, Asthma, Bronchialhusten, Darmpilzbefall, Gürtelrose, Schilddrüsenüberfunktion und Neurodermitis. 

In der TCM ist der Beifuß als blutreinigend und hochwirksam gegen Parasiten und andere Infektionserreger bekannt.

Deine individualisierte naturheilkundliche Arznei

Über die Beschwerden von Herpes, Immunsystem und Stress hinaus bieten wir Dir noch acht weitere Anwendungsbereiche, zu denen Du Dir Deine individuelle Rezeptur konfigurieren kannst. Zudem kannst Du Dich bei uns rund um Dein Wohlbefinden von unserem Heilpraktiker individuell beraten lassen. 

Unsere weiteren 9 Anwendungsbereiche sind:

ZIMPLY NATURAL Spray
  • Gut Schlafen
  • Kopfschmerzen & Migräne
  • Motivation & Antrieb
  • Sodbrennen
  • Pollen & Heuschnupfen
  • Wechseljahre
  • Periodenbeschwerden
  • Akne & Haut

Probier‘s doch mal aus und konfiguriere Dir Deine persönliche naturheilkundliche Mischung!

Über die Autorin

Anna Carababas studiert Medienmanagement mit dem Schwerpunkt Markenkommunikation und Werbung an der Hochschule Macromedia in München. Sie übernimmt bei ZIMPLY NATURAL vielseitige Aufgaben in den Bereichen Operations und Marketing, wobei sie ihren Ideenreichtum und ihre Begeisterung für die verschiedensten gesundheitsbezogenen Themen einbringen kann.

Folge uns jetzt auf den sozialen Medien!

Bleib am Ball und melde Dich jetzt für unseren Newsletter an!


Categories: KÖRPER & BESCHWERDEN