slide 1
Ginkgobaum
Ginkgobaum

Ginkgobaum: die Jahrtausend alte Heilpflanze

Der Ginkgobaum hat eine lange Tradition in Asien und ist seit vielen Jahren ein erfolgreicher Re-Import. Er schmückt bei uns viele Gärten und Parkanlagen und hat auch in der Heilkunde seinen festen Platz ergattert. Speziell bei neurologischen Themen im weitesten Sinne wird der Ginkgo gerne und viel in der Praxis angewendet. Dabei ist Ginkgo eine der meistuntersuchten Heilpflanzen, die wir derzeit in Verwendung haben. Ihre Wirksamkeit ist unzählige Male Gegenstand von Studien gewesen und nachgewiesen worden. Es ist also nicht weiter überraschend, dass es eine ganze Reihe an Fertigarzneimitteln gibt, die dem Therapeuten zur Behandlung zur Verfügung stehen.

3 Fakten zum Ginkgobaum

Wusstest Du, dass...

...Ginkgo schon vor 180 Mio. Jahren bei uns als heimischer Baum wuchs?

...die Früchte der Pflanze unangenehm nach Buttersäure stinken?

...Ginkgobäume gerne über 1000 Jahre alt werden?

Pflanzensteckbrief von Ginkgo

Botanischer Name:Ginkgo biloba
Pflanzenfamilie: Ginkgobaumgewächse
Weitere Bezeichnungen: Fächerblattbaum
Blütezeit: März bis April
Erntezeit: Frühjahr
Standort: sonnig bis halbschattig
Herkunft:Asien
Blütenfarbe:grün
Blütenform: Kätzchen
Blattfarbe: grün
Blattform: fächerförmig
Blatteigenschaften:parallelnervig, Herbstfärbung
Bodenart: kiesig bis tonig, viel humus
Bodenfeuchte: mäßig trocken bis feucht
ph-Wert: neutral bis sauer
Kalkverträglichkeit: kalktolerant
Nährstoffbedarf: mäßig nährstoffreich bis nährstoffreich
Giftigkeit: ungiftig

Allgemeines und Heilwirkung von Ginkgobaum

Ginkgo ist durchblutungsfördernd. Ginkgoextrakte haben eine durchblutungsfördernde und gerinnungshemmende Wirkung. Dabei verbessern sie die Mikrozirkulationsfähigkeit des Blutes und damit auch die Sauerstoffversorgung der Zellen.

Ginkgo ist nervenschützend. Die Extrakte aus dem Ginkgo haben in diversen Studien gezeigt, dass sie die Nerven vor schädlichen Einflüssen schützen können. Außerdem wird der nerv durch Ginkgo besser mit Sauerstoff versorgt, was seine Regenerationsfähigkeit optimiert und Schäden schneller und besser heilen lässt.

Ginkgo ist antioxidativ. Die im Ginkgo enthaltenen Wirkstoffe fangen freie Radikale, meist Sauerstoffspezies ab, binden diese und reduzieren damit ihre Schadenswirkung an den Zellmembranen.

Was ist Ginkgo?

Der Gingkobaum ist ein immergrüner Sommerbaum des Wuchshöhen von bis zu 40m erreichen kann. Er wird häufig älter als 1000 Jahre und besticht in jungen Jahren mit einem schlanken, hohen Wuchs und einer mäßig ausladenden Krone. Mit zunehmendem Alter wird diese Krone massiger und voluminöser. Das Holz des Baumes wird im asiatischen Raum gerne für aufwendige Schnitzarbeiten verwendet, da es nicht sonderlich hart ist und sich gut bearbeiten lässt. Der Ginkgobaum wird seit 1730 in Europa kultiviert und heutzutage gerne bei uns als Gartenpflanze verwendet, da er recht pflegeleicht und absolut winterhart ist. Im Herbst verfärbt sich sein Laub in alle bunten Farben und macht daher schon rein optisch wirklich etwas her. Vor 150 Mio. Jahren sollen noch mehr, wie 250 verschiedene Arten existiert haben. Heute ist nur noch Ginkgo biloba als Vertreter seiner Art übriggeblieben.

Ginkgo biloba: Inhaltstoffe

Ginkgo ist eine der meistuntersuchten Heilpflanzen unserer Zeit folgende Stoffe konnten isoliert werden und werden für die Wirkungen der Pflanze verantwortlich gemacht.

Ginkgobaum: Wirkung für Körper und Geist

Dadurch, dass Ginkgo eine der sehr gut erforschten Heilpflanzen unserer Zeit ist, sind viele Wirkmechanismen bekannt und isoliert worden. Ihre Wirkung gegen reaktive Sauerstoffspezies und dem damit verbundenen antioxidativen Potenzial ist laut der Studien auf die enthaltenen Flavonoide zurückzuführen, die diese Wirkung vermitteln. Außerdem hemmen diese Flavonoide den sogenannten Plättchen aktivierenden Faktor kurz: PAF im Blut, der eine wichtige Rolle bei der Vermittlung von Entzündungen spielt. Eine weitere Wirkung des Ginkgos soll sein, dass er die Genexpression beeinflusst. Dies wirkt sich direkt auf Transskriptionsfaktoren, antioxidative Enzyme und Proteine der DNA-Synthese und -reparatur aus. Durch all diese Effekte werden die Durchblutung im Bereich der Mikro-Gefäße verbessert und damit direkt auch die Sauerstoffversorgung der Zellen. Man nutzt den Ginkgo in der Praxis daher bei Durchblutungsstörungen jeglicher Art und auch den damit gegebenenfalls verbundenen Demenzerscheinungen im Alter.

Eigenschaften von Ginkgo

Anwendungsbereiche in der Naturheilkunde: Ginkgo biloba

Das Anwendungsspektrum des Ginkgo ist sehr weit gefächert, die wichtigsten Indikationen werden im Folgenden kurz dargestellt und erklärt.

Ginkgobaum bei Durchblutungsstörungen

Ginkgo ist in vielen Studien als durchblutungsfördernd aufgefallen. Der Extrakt wird deshalb bei verschiedenen Problemen eingesetzt, bei denen die Durchblutung gestört sein kann. Vor allem Störungen des inneren Ohres mit Ohrgeräuschen oder arteriellen Verschlüssen wie der Claudicatio intermittens wird Ginkgo erfolgreich eingesetzt.

Ginkgo biloba bei Demenz

Demenzen treten meist bei älteren Menschen auf. Die Ursache scheint hierbei eine immer mehr nachlassende Durchblutungsleistung des Nervensystems zu sein. Die Versorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen nimmt somit ab, und die Nervenstrukturen leiden darunter. Ginkgo verbessert diese Durchblutungsleistung u.a. durch eine Beeinflussung der Thrombozytenaggregation und hilft so die Versorgung des Nervensystems mit Sauerstoff und Nährstoffen zu verbessern.

Gingko bei Asthma

Bei Asthmatikern ist ein großer Faktor die Schleimbildung in der Lunge, die dazu führt, dass sich die Atemwege verengen und das Atmen schwerer fällt. Studien in China haben ergeben, dass Behandelte unter der Einnahme von Ginkgo deutlich weniger Schleim produziert haben und die Atmung freier ablaufen konnte. Man geht davon aus, dass die entzündungshemmende und blutflussverbessernde Wirkung der Inhaltsstoffe des Ginkgos dafür verantwortlich sind und setzt den Ginkgo daher heute häufig zur Behandlung von Asthma ein.

Ginkgo biloba bei Gleichgewichtsstörungen

Das Gleichgewichtsorgan liegt im Innenohr und ist eine sehr empfindliche Struktur. Besonders in Phasen von ausdauerndem, intensivem Stress kann es passieren, dass die Durchblutung dieser Struktur sich verschlechtert. Damit geht die Versorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen zurück und das Innenohr kann eine Regulation des Gleichgewichtssinns nicht mehr gewährleisten. Ginkgo soll nun helfen, die Durchblutung und die Nährstoffversorgung wieder zu verbessern und geht gegen stressbedingte Mikroentzündungen vor.

Ginkgobaum bei Diabetes

Bei Diabetes treten sehr häufig zuckerbedingte Entzündungen in den Blutgefäßen auf. Gerade die kleinen, feinen Gefäße sind stark betroffen was zu Sensibilitätsstörungen in den Fingern, Durchblutungsstörungen in den Fingern, aber auch Eintrübungen der Sehkraft führen kann. Der Ginkgo fördert nun die Durchblutung dieser Strukturen durch seine antithrombotische Wirkung und optimiert die Versorgung mit Sauerstoff. Außerdem ist er entzündungshemmend und wirkt damit dem Zucker in seiner Wirkung direkt entgegen.

Ginkgo biloba bei Schwindel

Auch bei Schwindel ist häufig das sensible Innenohr irritiert. Es können Mikroentzündungen oder eine schlechtere Durchblutung dafür verantwortlich sein. Ginkgo verbessert die Durchblutung und Nährstoffversorgung, so dass die Irritation des Innenohrs wieder zurückgeht und sich der Schwindel wieder beruhigt.

Hinweise zur Verwendung von Ginkgo

Bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegen Ginkgo sollte auf eine Einnahme verzichtet werden. 

Ginkgobaum in der Schwangerschaft & Stillzeit

Während der Schwangerschaft sollte Ginkgo nicht eingenommen werden. Es wurde eine Toxinanhäufung in der Plazenta beobachtet. In der Stillzeit sind bisher keine Auffälligkeiten dokumentiert worden.

Heilende Kraft von Ginkgo biloba nutzen!

Nutze die heilende Kraft von dem Ginkgobaum und unseren weiteren 100 Heilpflanzen für die natürliche Linderung Deiner Beschwerden. Verbessere Dein Wohlbefinden und unterstütze Deinen Körper, Deinen Geist und Deine Seele! Stelle Dir mithilfe unseres Konfigurators Dein persönliches Spagyrik-Spray zusammen, das auf Deine Bedürfnisse abgestimmt ist und Dich auf Deinem natürlichen Weg zur Besserung von Körper, Geist und Seele begleitet.

HOL DIR JETZT DEINE INDIVIDUELLE HEILPFLANZEN MISCHUNG

In nur 3 Minuten kannst Du Dir Deine individuelle Heilpflanzenmischung erstellen und versandkostenfrei bestellen.

Folge uns jetzt auf den sozialen Medien!

Bleib am Ball und melde Dich jetzt für unseren Newsletter an!