slide 1
Immergrün
Immergrün

Immergrün: Die beliebte Zierpflanze als Heilpflanze

Immergrün ist eine weitverbreitete Pflanze, da sie im modernen Gartenbau gerne als Bodendecker der Wahl verwendet wird. Ursprünglich ist es bei uns heimisch und gilt in der freien Wildbahn als Kulturrelikt, das es zur Römerzeit und im Mittelalter sehr beliebt war und häufig in Siedlungen anzufinden war sich aber nicht selbst verbreitet. Dadurch kann man heute darauf schließen, dass Wuchsstellen in freier Wildbahn historische Siedlungsplätze mit archäologischem Hintergrund sind. In der Heilkunde wird es vor allem wegen seiner antisklerotischen und durchblutungsfördernden Eigenschaften genutzt.

3 Fakten zur Immergrün

Wusstest Du, dass...

...Immergrün als Kulturrelikt oftmals alte Siedlungen anzeigt?

...Immergrün Bestandteil von Brautsträußen war, weil es die Ewigkeit symbolisiert?

…Immergrün auch böse Hexen sicher vertreiben kann?

Pflanzensteckbrief von Immergrün

Botanischer Name:Vinca minor
Pflanzenfamilie: Hundsgiftgewächse
Weitere Bezeichnungen: Dauergrün, Totenblätter
Blütezeit: Mai bis Spätsommer
Erntezeit: März
Standort: sonnig bis schattig
Herkunft:heimisch
Blütenfarbe:blau
Blütenform: fünfstern
Blattfarbe: dunkelgrün
Blattform: oval
Blatteigenschaften:ledrige Oberfläche
Bodenart: humusreich
Bodenfeuchte: mäßig trocken bis mäßig feucht
ph-Wert: sauer bis neutral
Kalkverträglichkeit: kalktolerant
Nährstoffbedarf: nährstoffreich
Giftigkeit: giftig

Allgemeines und Heilwirkung von Vinca minor

Immergrün ist durchblutungsfördernd. Es erweitert die Blutgefäße, so dass deren Querschnitt vergrößert und die durchfließende Blutmenge erhöht wird. Dabei sinkt auch der Blutdruck und man entlastet somit die Gefäße.

Immergrün ist antisklerotisch. Sklerotische Prozesse sind Alterserscheinungen, bei denen die Lebenskraft schwindet und alles starr wird. Immergrün hilft dagegen, hält die Gewebe frisch und jung und entspannt die Blutgefäße, so dass sie ihre Starre abwerfen und jugendlich bleiben.

Immergrün ist sauerstoffanreichernd. Dadurch dass die Blutflussmenge erhöht wird, kommt auch mehr Sauerstoff in der Peripherie an. Dieser Sauerstoff wird von den Zellen dankend empfangen, denn eine optimale Sauerstoffversorgung sorgt für einen optimalen Zellstoffwechsel.

Was ist Immergrün?

Das Immergrün ist ein ca. 10 bis 30 cm hochwachsender Halbstrauch, der bei uns heimisch ist. Hauptsächlich zu finden ist er in unseren heimischen Buchen-Mischwäldern, da ihm dort optimale Bedingungen geboten werden. Als Bodendecker wächst er flächig und treibt teppichartig aus. Da die Triebbasis verholzt handelt es sich botanisch gesehen nicht um Stauden, sondern um Halbsträucher. Wie der Name der Pflanze schon sagt, ist die Pflanze ganzjährig grün und belaubt. Ihre Blätter und Triebe enthalten einen weißlichen Saft und die Pflanze im Ganzen ist giftig. Die fünfblättrigen, schraubenartigen Blüten des Immergrüns sind herausragend, da sie in einem bezaubernden, leuchtenden Blau erstrahlen und eine besondere Leuchtkraft besitzen.

Vinca minor: Inhaltstoffe

Vinca minor enthält 40 verschiedene Alkaloide, die in Summe auch die Blutbildveränderungen bewirken. Allopathisch wird heute nur noch Vincamin synthetisch oder als Extrakt verwendet. Seine Hauptanwendung sind cerebrale Durchblutungsstörungen.

Du findest die folgenden Inhaltsstoffe in Immergrün:

Immergrün: Wirkung für Körper und Geist

Vinca minor ist heute deutlich seltener verwendet und das meist als homöopathische oder spagyrische Essenz. Sein Wirkstoff Vincamin wird heute synthetisch hergestellt und bei unterschiedlichen Durchblutungsstörungen angewendet. Vor allem bei Schlaganfällen und Innenohrstörungen wird es heute in der Klinik verwendet. Naturheilkundlich wird es bei allen Prozessen eingesetzt, die Alterserscheinungen sind. Die Sklerose, dass in die Erdenschwere fallen ist das Thema, um welches es geht. Ob sich diese Schwere auf der seelischen Ebene in Form einer Depression manifestiert, ob auf der körperlichen Ebene mit einer Gefäßverkalkung und einem Schlaganfall, spielt dabei keine Rolle. Es soll das Altern verzögert werden und was würde sich mehr dafür eignen als eine Pflanze, die immer im ewigen Grün ihrer Jugend erstrahlt.

Eigenschaften von Immergrün

Anwendungsbereiche in der Naturheilkunde: Vinca minor

Durch seinen Alkaloidcocktail und die enthaltenen Gerbstoffe ergeben sich eine Reihe unterschiedlicher Anwendungsgebiete, bei denen sich Vinca minor bewährt hat.

Immergrün bei Blutarmut

Das Immergrün hat einen ausgesprochen bitteren Geschmack und wurde deshalb immer wieder als Mittel der Wahl bei Blutarmut empfohlen. Eisen, was bei einigen Anämien fehlt, wird im Darm besser aufgenommen, wenn die Verdauungsdrüsen gut arbeiten und den Darm für eine Aufnahme vorbereiten. Dabei helfen Bitterstoffe, denn sie aktivieren die Verdauungsdrüsen wie Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse. Der Darm ist dann optimal vorbereitet und kann das Eisen besser aufnehmen.

Vinca Minor bei Erschöpfungszuständen & Kreislaufproblemen

Grundsätzlich sagt man, dass Bitterstoffe die Verdauung anregen und das Herz froh machen. So verhält es sich auch mit den Bitterstoffen des Immergrüns. Sie unterstützen das Herz in seiner Tätigkeit, stabilisieren damit den Kreislauf und wirken Erschöpfungszuständen entgegen. Der Patient merkt wie seine Kraft zurückkehrt und ist wieder leistungsfähiger.

Immergrün bei Depressionen

Depressionen sind oftmals mit langen anhaltenden Problemen und emotionalem Stress verbunden. Das Immergrün enthält verschiedene Alkaloide, also Wirkstoffe, die eine starken Bezug zum Nervensystem haben. In der richtigen Dosierung können sie daher das Zentralnervensystem so beeinflussen, dass sich der Hirnstoffwechsel verändert und eine Dauerüberreizung durch chronischen Stress und Depressionen abmildert. Die Stimmung hebt sich und Kraft und Antrieb kehren wieder zurück.

Immergrün bei Nervenleiden

Dadurch, dass Immergrün eine ausgesprochene Wirkung auf die Durchblutung hat ist es auch ein wichtiges Mittel für das Nervensystem. Egal ob im Gehring oder der Peripherie, Nerven brauchen Sauerstoff und Nährstoffe, um gut zu funktionieren. Immergrün erhöht diese Durchblutung und damit die Versorgung der Nerven mit allem, was sie brauchen. Es hat sich daher bei Zuständen nach Schlaganfall genauso bewährt, wie zu Behandlung diabetischer Polyneuropathien.

Immergrün bei Mandelentzündung

Traditionell wird das Immergrün auch bei Mandelentzündungen verwendet. Da seine Inhaltsstoffe wie Flavonoide und Gerbstoffe leicht antibakteriell sind können sie hier helfen die Infektionen zu bekämpfen. Gleichzeit nehmen die Gerbstoffe und Alkaloide sich die Entzündungsreaktion selbst vor, versorgen das Gewebe mit Sauer- und Nährstoff, so dass ein Abheilen begleitend unterstützt wird.

Vinca minor bei Magen-darm-Beschwerden

Magen- Darm-Beschwerden können viele Ursachen haben. Was bei allen hilfreich ist, ist, dass die Verdauungsdrüsen optimal aktiviert werden, so dass sie ihre Verdauungssäfte in den Darm abgeben. Sie regulieren dort die pH-Werte und helfen den körpereigenen Darmbakterien dabei die Ursache der Beschwerden zu tilgen. Das Wohlbefinden stellt sich wieder ein und der Appetit kehrt zurück!

Immergrün bei Erkrankungen der Kopfhaut

Immergrün hat einen guten Ruf bei nässenden Ekzemen der Haut und wird deshalb gerne bei dieser Erscheinung am Kopf eingesetzt. Durch seine Gerbstoffe hat es eine zusammenziehende und trocknende Wirkung auf diese nässenden Ausschläge. Die Ekzeme trocknen, jucken nicht mehr und können somit sauber ausheilen.

Hinweise zur Verwendung von Immergrün

Vinca minor ist als Einzelmittel unüblich und meist Bestandteil homöopathischer oder spagyrischer Mischungen. Es wird in der Regel kurzzeitig angewendet und über begrenzte Zeiträume eingesetzt.

Immergrün in der Schwangerschaft & Stillzeit

Während Schwangerschaft und Stillzeit sollte auf eine Einnahme von Vinca minor verzichtet werden, da es Einfluss auf die Durchblutungsverhältnisse nimmt und Risiken birgt.

Immergrün bei Hypotonie

Bei klinischer Hypotonie, also einem sehr niedrigen Blutdruck sollte auf Vinca minor verzichtet werden, da es den Blutdruck weiter senken kann.

Heilende Kraft von Immergrün nutzen!

Nutze die heilende Kraft von Immergrün und unseren weiteren 100 Heilpflanzen für die natürliche Linderung Deiner Beschwerden. Verbessere Dein Wohlbefinden und unterstütze Deinen Körper, Deinen Geist und Deine Seele! Stelle Dir mithilfe unseres Konfigurators Dein persönliches Spagyrik-Spray zusammen, das auf Deine Bedürfnisse abgestimmt ist und Dich auf Deinem natürlichen Weg zur Besserung von Körper, Geist und Seele begleitet.

HOL DIR JETZT DEINE INDIVIDUELLE HEILPFLANZEN MISCHUNG

In nur 3 Minuten kannst Du Dir Deine individuelle Heilpflanzenmischung erstellen und versandkostenfrei bestellen.

Folge uns jetzt auf den sozialen Medien!

Bleib am Ball und melde Dich jetzt für unseren Newsletter an!