Kalium chloratum
Kaolin

Kaolin: Die magische Substanz des Porzellans

Der Kaolin ist ein feines, eisenfreis Gestein, welches landläufig besser bekannt ist unter dem Namen weiße Tonerde oder Bolus alba. Chemisch handelt es sich um ein Aluminiumsilikat, das synthetisch auch aus Kieselsäure und Aluminiumhydroxid hergestellt werden kann. Eine wichtige Rolle spielt es als Füllstoff in der Kosmetikindustrie und als Ausgangstoff für die Keramikherstellung.

3 Fakten zu Kaolin

Wusstest Du, dass...

... Kaolin die Basis des Meißner Porzellans ist?

... der Schmelzpunkt mit 1450°C sehr hoch liegt

... Kaolin für die Herstellung von Kunstdarm in der Wurst-Fabrik verwendet wird?

Pflanzensteckbrief von Kaolin

BezeichnungKaolin
Weitere NamenBolus alba
Beschaffenheitmineralisch fest
EinsatzbereichHauterkrankungen, Magen-Darm-Probleme
Chemiemineralische Verbindung, hauptsächlich Aluminiumsilikat
Giftigkeitungiftig

Allgemeines und Heilwirkung von Bolus alba

Bolus alba ist drainierend. Es hilft Geweben dabei sich zu entschlacken, Giftstoffe und Stoffwechsel-Abfallprodukte auszuscheiden. Dadurch wird die Regenerationsfähigkeit erhöht.

Bolus alba ist verdauungsfördernd. Es hilft dabei, dass die Verdauungssekrete gut in den Darm fließen können und bindet dort Giftstoffe, die die Verdauung hemmen könnten.

Bolus alba ist antirheumatisch. Es senkt den pH-Wert der Gewebe und verhindert damit, dass die rheumatische Entzündungskaskade des Körpers getriggert wird. Schmerzen und Beschwerden bleiben somit aus und man kann sich weiterhin ungehindert bewegen.

Was ist Kaolin?

Kaolin oder auch Bolus alba ist eine natürlich vorkommende Verbindung. Sie tritt als weißliches Gestein auf und ist chemisch gesehen ein Aluminiumsilikat. Grundsätzlich ist es sehr fein, weshalb es auch zur Herstellung hochwertiger, weißer Pigmente für die Malerei geeignet ist. In der Lebensmittelindustrie wird es viel als Trennmittel und Rieselhilfe verwendet; in der Kosmetikindustrie als Füllstoff. Seine große Geschichte hatte Kaolin als Johann Böttger, der berühmte Alchemist, der das Meißner Porzellan erfand, es als Grundlage für die Herstellung von hochwertigem Porzellan verwendete und damit das Porzellan-Monopol Chinas zu Fall brachte. 

Bolus alba: Inhaltstoffe

Kaolin: Wirkung für Körper und Geist

Kaolin hat im Verdauungstrakt eine sehr gute Wirkung. Es bindet Magensäure, beruhigt die Schleimhäute und drainiert das Gewebe. Es ist krampflindernd und hilft dem Verdauungstrakt dabei sich zu entspannen. Es senkt pH-Wert und bindet überschüssige Säuren im Magen. Sein Silikat-Anteil entfaltet dabei eine Silicea ähnlich Wirkung und hilft Geweben dabei auch alte Prozesse zu überwinden und durch Drainage abzuführen. Kaolin reinigt und entgiftet den Körper und unterstützt durch Entlastung die regenerativen Kräfte des Organismus.

Eigenschaften von Bolus alba

Anwendungsbereiche in der Naturheilkunde: Kaolin

Einleitung in die verschiedenen und unterschiedlichen Anwendungsbereiche:

Bolus alba bei Mandelentzündung

Bei chronischen Mandelentzündungen sollte an Kaolin gedacht werden. Seine drainierenden und entgiftenden Eigenschaften helfen dabei das betroffene Gewebe zu entlasten und zu pflegen. Bakterientoxine werden gebunden und ausgeschieden, so dass der Körper die Entzündung überwinden und schließlich ausheilen kann.

Kaolin bei Durchfall

Durchfall hat meistens mit Toxinen zu tun. Manchmal kommen sie aus dem eigenen Darm durch Fehlverdauung, manchmal durch Bakterien, die Giftstoffe produzieren. Bolus alba hilft dabei diese Giftstoffe zu binden und pflegt das gereizte Darmgewebe. Der Durchfall geht zurück, und der beanspruchte Darm kann sich wieder regenerieren. 

Bolus alba bei Magenproblemen

Bolus alba ist für den Magen ein wahres Geschenk. Er bindet überschüssige Säuren bei Hyperazidität, beruhigt die Schleimhäute und lindert Entzündungen. Außerdem entkrampft Kaolin die Muskulatur des Magens und der Gallengänge, so dass das Verdauungssekret der Leber besser in den Darm laufen kann, um die Verdauung zu unterstützen. Der Magen und Verdauungstrakt beruhigt sich und arbeitet wieder effektiv an der Verdauung der Nahrung.

Kaolin bei Gelenk- & Muskelschmerzen

Gelenk und Muskelschmerzen können häufig mit der Verdauung zusammenhängen. Chronische Hyperazidität des Magens bedeutet, dass er ständig starke Säure abpuffern muss. Dabei verschleißt er alkalische Puffer wie z.B. Natriumhydrogencarbonat. Ist dieses Puffersystem zunehmend erschöpft, so können auch in anderen Bereichen des Körpers wie der Muskulatur oder den gelenken die pH-Werte abfallen. Dies führt zu einer Aktivierung der rheumatischen Entzündungskaskade mit Schmerzen. Bolus alba bindet Säuren und hilft dabei die pH-Werte zu regulieren. Die Entzündung bekommt die Grundlage entzogen und geht wieder zurück.

Hinweise zur Verwendung von Bolus alba

Bolus alba wird kurartig für einige Tage bis Wochen eingenommen. Dabei ist es sinnvoll die Einnahme über den tag zu verteilen. Trinkkuren mit gelöstem Kaolin-Pulver sind das Mittel der Wahl.

Kaolin in der Schwangerschaft & Stillzeit

Auch in der Schwangerschaft kann Kaolin von Müttern genommen werden, die von Sodbrennen geplagt sind.

Heilende Kraft von Bolus alba nutzen

Nutze die heilende Kraft von Kaolin und unseren weiteren 100 Heilpflanzen für die natürliche Linderung Deiner Beschwerden. Verbessere Dein Wohlbefinden und unterstütze Deinen Körper, Deinen Geist und Deine Seele! Stelle Dir mithilfe unseres Konfigurators Dein persönliches Spagyrik-Spray zusammen, das auf Deine Bedürfnisse abgestimmt ist und Dich auf Deinem natürlichen Weg zur Besserung von Körper, Geist und Seele begleitet.

HOL DIR JETZT DEINE INDIVIDUELLE HEILPFLANZEN MISCHUNG

In nur 3 Minuten kannst Du Dir Deine individuelle Heilpflanzenmischung erstellen und versandkostenfrei bestellen.

Folge uns jetzt auf den sozialen Medien!

Bleib am Ball und melde Dich jetzt für unseren Newsletter an!